Evangelische Jugend im Kirchenkreis Altholtstein

 

Preachercard 2022

Die Jugendkirche ist mit dabei

Die Junge Nordkirche bietet für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 27 Jahren die Preachercard an.

Bei der Preachercard lernen die Teilnehmenden, wie können Jugendgottesdienste so gestaltet werden, dass diese für sie perfekt sind.

Bei der Schulung wird auf die Erfahrungen der jungen Menschen geachtet und mit dieser lernen die jungen Menschen selbst Jugendgottesdienste zu gestalten.

Zum Abschluss wird die Preachercard am 10.09.2022 in Rostock verliehen.

Die Jugendkirche ist bei der Preachercard mit dabei und gestaltet die Wochenenden und den Einzeltermin mit. 

Den Flyer zur Preachercard findest du hier

Weitere Infos zur Preachercard der Jungen Nordkirche findest du hier


Jugendgottesdienstschulung

Du Hast Lust Jugendgottesdienste zu gestalten?

DU willst kreative und abwechslungsreiche Jugendgottesdienste?

Dann ist dies das richtige Seminar für dich.

Gemeinsam bieten das Jugendwerk Ostholstein, das Jugendwerk Plön-Segeberg und die Jugendkirche Altholstein diese Schulung an. 

Die Schulung ist für Jugendliche ab 16 jahren und ist als Juleicaverlängerung gültig.

An zwei Wochenenden können die Teilnehmenden kreative Methoden zur Gottesdienstgestaltung lernen und auch der Umgang mit Technik wird geschult.

Wochenende 1. 26-28.08.2022

Wochenende 2. 04.-06.11.2022

Beide Wochenenden finden in der Villa Falkenhorst am Falkensteiner Strand statt.

Weitere Infos folgen in Kürze


Standortsuche für die Jugendkirche

 

Die Jugendkirche Altholstein sucht einen festen Standort. An dem Standort sollen Jugendgottesdienste gefeiert werden, Gruppen stattfinden und Projekte und Aktionen einen Raum finden.

Deswegen schrieb die Jugendkirche aus. Alle Kirchengemeinden aus Altholstein konnten sich bewerben.

Bis zum 30.09 trudelten viele unterschiedliche und oft auch sehr kreative Bewerbungen bei uns im Jugendwerk ein. 

Insgesamt hatten sich Neun Kirchengemeinden beworben. Davon kamen Vier aus der Propstei Süd und Fünf aus der Propstei Nord.

Nun heißt es Bewerbungen sichten, sortieren und eine Entscheidung treffen. 

Nach der ersten Sichtung, wurden vier Kirchengemeinden besucht, um sich die Räumlichkeiten, die nicht bei allen bekannt waren, anzusehen.

In einer zweiten Sichtung wurden sieben Kirchengemeinden als fester Standort ausgeschlossen. Das heißt aber nicht, dass die Jugendkirche dort keine Angebote anbieten wird. Es wird zusätzlich zu dem festen Standort mobile Aktionen in diesen und auch in anderen Kirchengemeinden geben.

Immoment wird überlegt welches Programm, an welchem der inzwischen zwei favorisierten Standorte stattfinden kann und ob dies zur Jugendkirche passt. 

Eine endgültige Entscheidung wird hoffentlich im neuen jahr getroffen.