Evangelische Jugend im Kirchenkreis Altholtstein

 

Wir haben 2 FSJ/BFD - Stellen zu vergeben ab 01.09.2019

Schule ist fast vorbei und dann?
Du hast ein Jahr Zeit für die Ev. Jugendarbeit?

Dann los: Absolviere Dein FSJ/BFD bei uns im Jugendwerk Altholstein!

Schwerpunkte der Arbeitsfelder:

Außerschulische Jugendbildung:

  • Unterstützung und Durchführung von Seminaren (z.B. Juleica-Ausbildungen, JiMs Bar)
  • Mitorganisation von Veranstaltungen (z.B. JiMs Bar-Einsätze und Weltkindertagsaktionen)
  • Zusammenarbeit und Unterstützung der Jugendgremien des Jugendwerkes

Jugendkirche:

  • Entwicklung jugendgemäßer Veranstaltungsformate (z.B. Poetry-Slam, Jugendbands und Konzerte)
  • Mitorganisation von Veranstaltungen (z.B. Konfirmand_innen-Tage und Gottesdienste)
  • Unterstützung und Durchführung von Jugendgottesdienstwerkstätten

Persönliche Voraussetzungen:

Du bist mindestens 18 Jahre alt

Führerschein: Mindestens Klasse B, gerne zusätzlich BE (Klasse 3), B96

Wir würden uns freuen über folgende Fähigkeiten und Interessen:

  • Erfahrung in der evangelischen Jugendarbeit (JuLeiCa)
  • Die Fähigkeit sowohl eigenständig als auch im Team zu arbeiten
  • Fit in Kommunikation & in Office-Anwendungen
  • Bereitschaft, auch zu ungewöhnlichen Zeiten tätig zu werden z.B. Wochenenden & abends (Langschläfer willkommen :-) )

Wir bieten Dir:

  • Ein abwechslungsreiches Jahr mit interessanten Tätigkeiten
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Mitarbeit in einem engagierten Team
  • Zahlung eines Taschengeldes und eines Verpflegungskostenzuschusses
  • Möglichkeiten zur Übernahme von Verantwortung
  • Betreuung des FSJ/BFD durch das Diakonische Werk Schleswig - Holstein und/oder der Landesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung S-H e.V.

Wir freuen uns über Deine Bewerbung und auf Dich & Deine Ideen!

Dein Team im Jugendwerk Altholstein

Du möchtest ein Freiwilliges Soziales Jahr in der außerschulischen Jugendbildung oder ein Freiwilliges Jahr im Bereich Kultur bei uns in der Jugendkirche machen, dann bewirb Dich mit Deinen aussagekräftigen Unterlagen bei uns im Jugendwerk Altholstein, Am Alten Kirchhof 5, 24534 Neumünster!

Bewerbungsfrist: 30. April 2019

Was ist ein FSJ?!

Das Freiwillige Soziale Jahr bietet die Möglichkeit, für maximal 18 Monate in einer sozialen Einrichtung mitzuarbeiten und somit Menschen zu helfen und selbst wertvolle Erfahrungen zu sammeln. Durch die Arbeit in einer sozialen Einrichtung (Jugendwerken, Kindergarten, Pflegeheim, Behindertenwerkstatt, Krankenhaus, u.a.) gewinnt man erste Einblicke in das Berufsleben und sammelt wichtige persönliche Erfahrungen. Neben der täglichen Arbeit in den Einrichtungen finden verpflichtende Seminare statt, in denen sich die Freiwilligen über ihre Arbeit austauschen und sich mit Themen aus unterschiedlichen Bereichen beschäftigen. Die Seminare können allgemeine, gesellschafts-, einrichtungs- oder arbeitsfachspezifische Themen beinhalten. Hinzu kommen erlebnis- und freizeitpädagogische Aktionen und Ausflüge, die den Horizont erweitern. Dabei ist auch Raum für Kreativität und eigenes Engagement.

Wenn Du Interesse an der Stelle haben oder noch Fragen zur Stelle hast, dann wende Dich vertrauensvoll an uns. Unsere Kontakdaten sind auf dieser Hompepage veröffentlicht. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit mit dem bisherigen FSJler zu sprechen.


Und was sagt der derzeitige FSJler dazu?

 

Ich habe nun fast 5 Monate hier im Jugendwerk als FSJ´ler verbracht und kann es nur empfehlen. Ich habe ich ein sehr vielfältigen Aufgabenbereich. Während meiner Zeit durfte ich eine Juleica begleiten, JiMs Bar Kurse und eine Nacht der Kirchen vorbereiten und durchführen. All diese Aktionen haben sehr viel Spaß gemacht, weil man viel mit Jugendlichen zusammenarbeitet und neue Personen kennenlernt. Die Vorbereitung der Aktionen ist ebenfalls sehr vielfältig. Ob es nun das Kopieren der Juleicaunterlagen, das Einkaufen der JiMs Bar Materialien oder der Aufbau für eine andere große Veranstaltung ist.

Außerdem finde ich es sehr gut, dass man wie ein „normaler“ Kollege behandelt wird und sehr viel Verantwortung übertragen bekomme. Wenn ich mal nicht weiterweiß und Hilfe benötige ist immer jemand da, der mir alles in Ruhe erklärt.

Bennet Wohler